Buddhistische Kloster nah und fern

Viele Reisende von euch interessieren sich sicherlich für verschiedene Kulturen, Traditionen, Rituale und Religionen. Das Neue und Unbekannte zu entdecken, hat vor allem im Urlaub seinen ganz besonderen Reiz.

Buddhistische Klöster sind religiöse Stätten, die ganz anders als unsere Kirchen von uns wahrgenommen werden. In buddhistischen Klöstern herrscht eine sehr große Stille. Das Kloster bietet einen Raum, in dem man sich aus dem materiellen Leben zu entziehen. Es ist ein Ort des Lernens und Lehrens, ein Ort der Meditation und Ruhe. Und es ist ein Ort, den wir im christlichen/katholischen Glauben so nicht kennen. Aus dem Grund ziehtt uns der Ort fast schon magisch an.

Buddhistische Kloster im Ausland

Wer seinen Urlaub in diesem Jahr in ein asiatisches Land plant, der kommt wahrscheinlich nicht drum rum sich ein Buddhistisches Kloster anzuschauen. Dabei kann es sich einerseits, um eine Sightseeing Tour, um die Kloster des Ortes handeln oder andererseits, um ein Retreat. Vielleicht seid ihr nicht nur der Kultur wegen in dieses Land gereist, sondern eben um in einem Buddhistischen Kloster die Kunst des Rückzugs und der Meditation zu erlernen.

Je nachdem, was man sich also anschauen will, sollte man sich  im Vorfeld gut informieren. Denn es kommt vor, dass manche buddhistische Kloster weder besuchbar sind, noch einen Retreat anbieten. Außerdem bietet es sich an, zu schauen, ob die angebotenen Kurse in englischer Sprache durchgeführt werden.

Viele Klöster nutzen die Besucher und Interessierten als Quelle ihrer Einnahmen und bieten aus dem Grund verschiedene Lektionen in englischer Sprache an oder kombinieren Kloster Aufenthalte mit Standurlauben. Je nachdem an welchem Ort du bist steigt auch dementsprechend der Preis. Ein Beispiel dafür sind die luxuriösen Retreats auf Bali, in denen ein Wellnessangebot mit eingeschlossen ist. In Thailand dagegen findest du eine Vielzahl an Angeboten und verschiedene Preisklassen.

Je nach Ort und Kultur liegen auch die Schwerpunkte anders. In Indien beispielsweise gibt es ein großes Angebot an Yoga Lektionen, in Japan dagegen einen mit Teezeremonien.

Buddhistisches Kloster im Inland

Deutschland als Land der Vielfalt hat natürlich auch ein großes Angebot an buddhistischen Klostern. Vor allem in Bayern findest du Kurse und Klöster, die dir deinen Rückzug in den Bergen besonders schön gestalten. Aber auch in den anderen Bundesländern sind buddhistische Klöster keine Mangelware.

Doch Deutschland ist nicht das einzige europäische Land, welches mit buddhistischer Kultur punkten kann. Viele europäische Länder, die am Meer gelegen sind bieten einige Retreats an und kombinieren den Urlaub mit dem Strand.

Buddhismus for everyone

Der Buddhismus als Lehre und Religion hat weltweit bis zu 500 Millionen Anhänger. Diese erbauten sich überall ihre Heilgenstätte. Aus dem Grund musst du nicht immer ins ferne Asien reisen, um für dich ein buddhistisches Kloster zu entdecken, oftmals reicht es dich in deinem eigenen Ort umzuschauen. Das Neue wohnt quasi nebenan.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *