Unsere Top 5 der opulentesten Burgen in Deutschland

Es gibt Orte, an denen fühlt man sich sofort wie in einem Märchen. Die Burgen und Schlösser in unserer Liste gehören auf jeden Fall mit dazu, sie inspirierten über Jahrhunderte Schriftsteller zu ihren fantastischen Erzählungen und gehören auch heute noch zu den schönsten Bauwerken Deutschlands.

  • Hohenschwangau, Bayern

Die Geschichte dieser Burg reicht bis ins 12. Jahrhundert zurück, doch in großem Stil wieder renoviert und hergerichtet wurde dieses Bauwerk 1832 von Kronprinz Maximilian von Bayern. Und so steht die Burg auch heute noch in unmittelbarer Nähe zu Schloss Neuschwanstein und beherbergt ein Museum, dass der Öffentlichkeit zugänglich ist. Wer in der Gegend ist, sollte sich dieses Schmuckstück nicht entgehen lassen und kann auch gleich den Besuch von Neuschwanstein kombinieren.

  • Reichsburg Cochem, Rheinland Pfalz

Weithin sichtbar auf einem Berg errichtet erhebt sich dieses beeindruckende Bauwerk, das jeden Betrachter sofort ins Mittelalter versetzt. Die Höhenburg wurde zum Zeitpunkt ihrer Erbauung im 11. Jahrhundert als Zollburg konzipiert und wurde nach ihrer Zerstörung im 17. Jahrhundert im Stil der Burgenromantik wieder aufgebaut. Der Achteckturm mit dem Mosaik des Heiligen Christophorus ist als Kernstück der imposanten Burg ein echter Hingucker und die Innenräume sind teilweise als Museum zugänglich und vermitteln einen guten Eindruck vom Leben in diesem Bauwerk. Zu sehen sind dabei unter anderem die Kemenate mit spätgotischen Kreuzrippengewölbe, der Rittersaal, das Jagdzimmer und das Waffenzimmer. Unsere Empfehlung: Besuchen Sie die Burg in der Weihnachtszeit zur Cochemer Burgweihnacht!

  • Burg Eltz, Rheinland Pfalz

Diese Höhenburg aus dem 12. Jahrhundert gehört zu den bekanntesten Burgen der Bundesrepublik. Sie gehört zu den wenigen Burgen in der Eifel, die niemals gewaltsam erobert wurden und zwischen 1845 und 1888 wurde sie unter Graf Karl zu Eltz für 184.000 Mark renoviert, das entspricht heute ungefähr 15 Millionen Euro. Von April bis November kann man die Burg unter fachkundiger Führung besichtigen und im eigenen Museum mitunter die aus der Familiensammlung zusammengetragenen Schusswaffen betrachten, einen Salon und Schlafgemach mit Himmelbett von 1520 durchwandern und mit barocken und Rokkoko Mobiliar ausgestattete Zimmer erkunden. Kaminzimmer, Rittersaal und ein Kinderzimmer mit Betten aus der Renessaince, sowie zahlreiche Kunstschätze sind ebenfalls zu bestaunen. Die Sammlung der Kunstwerke enthält über 500 Exponate, darunter Ölgemälde, Statuen und kostbare Geschmeide aus Gold und Silber. Die Burg Eltz ist immer eine Reise wert!

  • Die Wartburg, Thüringen

Die Wartburg ist hauptsächlich bekannt aus der Geschichte durch Martin Luther, doch das Gebäude selbst ist schon wesentlich älter. Die Burg wurde um 1067 erbaut und war von 1211 bis 1227 der Wohnsitz der später heilig gesprochenen Elisabeth von Thüringen. 1521/1522 hielt sich der Reformator Martin Luther auf der Burg auf und übersetzte in seinen 11 Wochen Aufenthalt die Bibel aus dem Lateinischen ins Deutsche. Auch der Dichter Johann Wolfgang von Goethe besuchte die Wartburg mehrmals, zuletzt 1777. Schon der Schriftsteller war entzückt von der Burg und von der Landschaft, dem Wetter und den Details im Bau. Geführte Rundgänge durch die Burg führen durch den Palas, Rüstkammern und ehemalige Stallungen. In Torhalle, Kemenate und Dirnitz befindet sich ein sehr sehenswertes Museum, dass man sich nicht entgehen lassen sollte. Das historisch wertvolle Gebäude ist eine der markantesten Burgen Deutschlands, die man unbedingt gesehen haben sollte.

  • Hohenzollern, Baden Württemberg

100 Kilometer südlich von Stuttgart erhebt sich das Schloss Hohenzollen, eine der oppulentesten Burgen der Welt und ein Muss für jeden, der sich für Burgen interessiert. Die Burg bedeckt die gesamte Bergkuppe, auf der sie errichtet wurde und ist mit ihren nahezu perfekt erhaltenen Befestigungsanlagen, Schlossgebäuden und Innenräumen immer eine Reise wert. Vor allem zu den zahlreichen Events wie Inszenierungen von Shakespeare im Innenhof oder Sternschnuppennächten erstrahlt das Gebäude in vollem Glanz.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *